warning icon

Theater und Kino

Der AU-Weihnachtsmann

Mit dem Weihnachtssohnemann, der den verletzten Vater vertreten muss, machen sich die Kinder auf eine Weltreise. Auf ihrer Reise lernen sie, welche unterschiedlichen Sitten und Bräuche es gibt, um Weihnachten zu feiern.

Viel Vergnügen bereitete den Kindern die Begegnung mit dem AU-Weihnachtsmann aus dem Gildenast-Theater, im Dezember 2017 in der Turnhalle. Schnell wurden sie in den Bann des Weihnachtssohnemanns gezogen und begleiteten ihn ausgelassen und erfreut auf seiner Reise.

 

Theaterbesuch

Es ist an unserer Schule Tradition, zur Weihnachtszeit mit allen Kindern im Musik- oder im Consol Theater Gelsenkirchen eine Theateraufführung zu besuchen. Für die ersten und zweiten Schuljahre buchen wir, wenn möglich, Theaterpädagogen, die hier in unserer Schule den Theaterbesuch mit den Kindern inhaltlich vorbereiten. Weitere Theaterbesuche finden klassenintern oder auch für alle Klassen je nach aktuellem Angebot statt.

Pädagogisches Theater "Mein Körper gehört mir"

Alle zwei Jahre kommt die „Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück“ in die Schule. Die 3. und 4. Klassen sehen das Theaterstück „Mein Körper gehört mir“. Thematisiert wird sexuelle Gewalt gegen Kinder. Die Mädchen und Jungen lernen durch das Theaterstück Verhaltensweisen, mit denen sie sich in schwierigen Situationen besser schützen können. Sie lernen, sich auf ihre Gefühle zu verlassen und bei Vertrauenspersonen Hilfe zu suchen. Und sie lernen „Nein!“ zu sagen, wenn ihre persönlichen Grenzen verletzt werden. „Nein!“ sagen ist oft nicht leicht. Dazu gehören Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. „Mein Körper gehört mir!“ stärkt Kinder darin, ihre Gefühle bewusst wahrzunehmen - und ihren Signalen zu folgen. Wir machen deutlich: Bei sexueller Gewalt trägt die Schuld immer der Täter, nie das Opfer!

Schulkinowochen

Um auch die Möglichkeit zu nutzen, vom Medium „Film“ zum Buch zu gelangen, besuchen Klassen unserer Schule die vom Schulministerium empfohlenen Schulkinowochen NRW. Die Vorstellungen finden im „Schauburg-Filmpalast“ in Gelsenkirchen-Buer statt. Die LehrerInnen der einzelnen Jahrgangsstufen wählen zwischen Kinderfilmklassikern und aktuellen Kinderfilmen eine Vorstellung aus, die sie mit ihren Klassen besuchen. Pädagogisches Begleitmaterial für den Unterricht ermöglicht eine intensive Vor- bzw. Nachbereitung.