warning icon

Unser Leitbild

Unsere Schule ist stolz darauf, Astrid Lindgrens Namen zu tragen.
Eine Erziehung zu Toleranz, Fairness, Verständnis,
Verantwortung und Mut muss auch immer unser Ziel sein.
Jeder an unserer Schule soll bereit sein, sozial und tolerant zu handeln
und sich für andere einzusetzen.
Konflikte und Meinungsverschiedenheiten treten überall auf.
Jeder muss sich bemühen, solche Situationen angemessen und gewaltfrei zu bewältigen.

An unserer Schule wird jede Form von Ausgrenzung und Gewalt
gegenüber Schülerinnen und Schülern abgelehnt – auch sexuelle Gewalt.
Um diesem Ziel näher zu kommen, orientieren wir uns an unserem Schutzkonzept zur Prävention und Intervention bei sexueller Gewalt.
Jeder soll sich mit der Lernumgebung der Astrid-Lindgren-Schule identifizieren
und mit ihr verantwortungsvoll und pfleglich umgehen.
Im Unterricht herrscht ein vertrauensvoller Umgangston aller Beteiligten.
Jeder Unterricht ist zugleich auch sprachliche Förderung.
Der Unterricht vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende Allgemeinbildung.
Dabei wird Wert darauf gelegt zu vermitteln, wofür sie das Gelernte anwenden können.

Neben dem Lernen mit analogen Medien wird auch das Lernen mit digitalen Medien systematisch in Lernprozesse integriert.
Das medienpädagogische Konzept unserer Schule zielt auf die Förderung in den Schlüsselqualifikationen Medienkompetenz, Selbstständigkeit, Kreativität,
Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Sozialkompetenz ab.
Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Mitschüler würdigen und belohnen gute Leistungen.
Dazu werden die Anforderungen entsprechend der Begabung der Schülerinnen und Schüler differenziert. So erhalten auch schwächere Schülerinnen und Schüler Anerkennung.
Schülerinnen und Schüler werden befähigt und motiviert, selbständig und kooperativ zu arbeiten.